Die Basisinstrumentierung beinhaltet sämtliche erforderlichen Komponenten zur Chemilumineszenz-Analyse und wurde konzipiert für Anwendungen in der Wissenschaft, Forschung & Entwicklung und Produktion (insbesondere zur Untersuchung von Stabilität, Sicherheit und der Qualitätssicherung). Die Kernkomponenten sind die Präzisionsofenzelle, der optische Strahlengang und der Detektor. Die Basisinstrumentierung von ACL Instruments verfügt über einen integrierten Computer welcher mit dem Benutzerinterface via TCP/IP kommuniziert.

CL-Basisinstrumentierung mit Ofenbereich vorne links. Die Kontrolle der Instrumentierung erfolgt über TCP/IP und Webbrowser.
CL-Basisinstrumentierung von ACL Instruments

Die herausragenden Eigenschaften und Nutzen der Basisinstrumentierungen sind:

  • höchste Empfindlichkeit - zur Messung ultra-schwacher Effekte
  • single photon counting Messmethode
  • fortschrittliche Datenauflösung durch geringe Datenerfassungszeiten (50ms..10s)
  • Silber-Ofenzelle (passiviert) - für höchste Temperaturgenauigkeit (± 0.02K)
  • Temperaturbereich von 25..200°C, isotherme und dynamische Temperaturprofile
  • modulares Gerätekonzept - kann jederzeit mit Peripheriemodulen erweitert werden
  • automatisierte Gaskontrolle - Qualität und Durchfluss unterschiedlicher Gasatmosphären
  • ergonomisches Gehäusedesign
  • benutzerfreundliche, web-server basierte Benutzeroberläche (TCP/IP-Kommunikation)
  • autonomer embedded Computer

 

Anschlüsse: 85-264VAC, TCP/IP (RJ45), Gas1, Gas2, Schutzgas, Gasauslass Wasserkühlung (Ein-/Auslass)

Download Broschüre

ACL Instruments AG
Pestalozzistrasse 16
CH-3400 Burgdorf
Switzerland

Phone +41 31 755 46 66
Email welcomeno spam please@no spam pleaseaclinstruments.com